RSC Tittling

06. Okt. Spicak und Pancir Radtour

06. Okt. Spicak und Pancir Radtour

On Oktober 7, 2018, Posted by , In Allgemein, With Kommentare deaktiviert für 06. Okt. Spicak und Pancir Radtour

Wer kennt schon den Böhmerwald hinter Bayrisch Eisenstein?  Wer war schon am Teufelssee und am Schwarzen See, die wunderschön verträumt liegenden Karseen, die ihren Ursprung nach der letzten Eiszeit erlebten?  Oder wer ließ schon einmal seinen Blick vom Aussichtsturm auf dem Spicak (dtsch. Spitzberg) 1202 m hoch gelegen, schweifen oder genoss einen eindrucksvollen Rundblick vom 1214 m hohen Pancir (dtsch. Panzer)?

Für viele ist die Gegend hinter der tschechischen Grenze Neuland. Nicht aber für den Prager Franz, der sich wieder einmal  als wahrer Kenner des Böhmerwaldes entpuppte und seine Begleiter sicher und wohlbehalten durch eine einzigartig schöne Hügel- und Waldlandschaft führte.

Und der Franz kennt nicht nur Wege und Pfade durch diese großartige Landschaft. Der Franz lieferte Daten und Fakten, hatte zu diesem und jenem allerhand Wissenswertes parat,  erzählte über  Land und Leute und informierte über  Flora und Fauna.

Die Einkehr am Schwellhäusl war so etwas wie das i-Tüpferl zu dieser ansprechenden Radtour. Frisch und bekömmlich schmeckte der dunkle Gerstensaft und die Truppe hatte sich sofort allerhand zu erzählen.

Auf dem Rückweg führte der Weg vorbei an einer 52 m hohen und über 600 Jahre alten Tanne, die stolz ihr Geäst weit ausbreitet und bestimmt  interessantes zu erzählen hätte. Die sechs umarmten den breiten Stamm (6,40 m), um Eins zu werden mit dem monumentalen Baummonsters. Ja, sofort spürte der Eine oder Andere, wie ihn das gigantische Kraftfeld vereinnahmte, das der Urwaldriese ausstrahlt.

Zurück in Zwieseler Waldhaus lud ein gemütlicher Biergarten die tapferen Bergradler ein und nach ausgiebiger Stärkung mit allerhand Plauderei  fand hier eine überragende Radtour einen schönen Abschluss.

Comments are closed.